Monatsnotiz Dezember 2020

Monatsnotiz (Substantiv, feminin): eine kurze monatliche Zusammenfassung der Dinge, an denen ich arbeite.

Der Dezember war für mich nur bis etwa zur Mitte ein Arbeitsmonat und ich bin wie in jedem Januar froh, dass Feiertage und Jahreswechsel nun hinter uns liegen. Schon nach Weihnachten beginnt die Anspannung aber einer Entspannung zu weichen und umso angenehmer, dass ich nun Anfang Januar noch ein paar freie Tage habe.

Entsprechend weit weg wirkt der Dezember nun für mich. Am WZB haben wir die Tage im Dezember genutzt, um die Arbeit an der Digitalstrategie fortzusetzen. Mit etwas Optimismus und Engführung haben wir schon bald einen guten und für die interne Veröffentlichung brauchbaren Stand. Der interne Blog, in dem wir die Nextcloud Arbeitsumgebung, Zoom und Big Blue Button, Rocket.Chat, aber auch Praktiken und Routinen beschreiben ist insgesamt gut angelaufen. Im Dezember kamen eher weitere Überlegungen hinzu, sodass wir mit zwei weiteren Weiterbildungs- und Austauschformaten starten werden. Mehr dazu dann in kommenden Monatsnotizen.

Besonders froh war ich, dass wir im Dezember auch verkünden konnten, dass Nicola Wessinghage künftig im Wechsel mit mir den Podcast Hamburg hOERt ein HOOU moderieren wird. Ich verspreche mir davon vieles: eine Weiterentwicklung und ein Hinterfragen des Formats, neue Fragen und Blickwinkel, perspektivisch aber auch ein wenig Arbeitserleichterung. Wenn ich vor wenigen Jahren gehört hätte, dass ich meinen Lebensunterhalt unter anderem damit verdiene, für eine Hochschule einen Podcast zu produzieren, hätte ich das vermutlich eher abgetan. Die Produktion und Moderation der Podcastfolgen macht großen Spaß und ich habe die Chance, ständig dazuzulernen. Die Integration in andere Arbeitsabläufe, insbesondere mit einer Vollzeitstelle, ist aber auch nicht immer einfach und so hoffe ich nun etwas mehr Luft zu haben. Nicola stellt sich in dieser Podcastfolge vor und wir sprechen auch über mögliche Weiterentwicklungen.

Auch im Dezember veröffentlicht: eins von acht Gesprächen mit Markus Deimann im Feierabendbier Open Education. Gerne hätte ich 2-3 Folgen mehr im letzten Jahr aufgenommen. Vielleicht wird das ja dieses Jahr etwas hochfrequenter werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.